Suche
Kontakt
Newsletter

Old But Gold - wie erprobte REIKA Technik den mexikanischen Markt neu begeistert

Höher, schneller, weiter – das Streben nach immer besserer Leistung und höherer Produktivität hat auch die Maschinenentwicklung immer weiter vorangetrieben.

Höher, schneller, weiter – das Streben nach immer besserer Leistung und höherer Produktivität hat auch die Maschinenentwicklung immer weiter vorangetrieben. Die Unternehmen müssen sich demensprechend darauf einstellen und benötigen Maschinen, mit einer höheren Ausbringung und konstanter guter Qualität.  Für den erhöhten Bedarf der Unternehmen bei der Rohrweiterverarbeitung entwickelte REIKA die „Compact“ Maschinenserie. Doch nicht alle Rohr Weiterverarbeiter benötigen diese hohen Stückzahlen der allerneuesten Hochleistungsmaschinen. Stückkosten, Teilequalität und Maschinenzuverlässigkeit sind aber trotzdem essentiell. Für diese Unternehmen wäre der Einsatz der Compact nicht rentabel. Die Lösung ist so simpel wie genial:  nehmen wir einfach das Vorgängermodell der REIKA Compact, das in seiner Produktionszeit über 100-mal weltweit verkauft wurde und machen es preiswert! Eine robuste und zuverlässige Kurzfixlängenanlage mit zuverlässiger Technik, die für die Fertigung von Gasdruckfedern und Stoßdämpfer sehr effektiv einsetzbar ist. Genau aus dieser Argumentation heraus hat der Weltmarktführer für Gasfedern und Dämpfern mit Hauptsitz in Deutschland für das Werk in Mexiko das REIKA-Original für die Fertigung, übrigens die 27. Maschine in dieser Ausführung, bestellt. Diese preisgünstige „Wiedergeburt" der Kurzfixlängenanlage kann so im Werk REIKA nicht mehr komplett hergestellt werden. Der Bau der Anlage wird durch ein Partnerunternehmen aus China mit Bauteilen unterstützt, nur die Herzstücke der Maschine kommen aus Hagen. So kann den Kunden ein ungewöhnlich günstiger Preis garantiert werden, der auch die Stückkosten der produzierten Teile minimiert.  Zusätzlich hinterlässt die REIKA durch den bekanntermaßen extrem sparsamen Verbrauch von Druckluft und Elektroenergie sowie anderer Verbrauchsstoffe einen nachhaltig ökologischen Fingerabdruck. Die Leistung der Anlage ist mit bis zu 1.200 Teilen/h im Übrigen auch nicht so schlecht.
Die prozesssichere und zuverlässige Technik der REIKA „Retro“-Maschine ist gerade jetzt wieder heiß begehrt, weitere Bestellungen von anderen Gasdruckfedern- und Dämpferherstellern liegen bereits vor. 
 

Zurück